Sinnliches Investment: Wein in den Keller statt Aktien ins Depot

An Weihnachten und Silvester wird wohl so manch guter Tropfen beim Festtagsmenü die Kehle hinuntergleiten. Ein guter Wein kann jedoch nicht nur den Gaumen erfreuen, sondern geduldigen Menschen ein hübsches Sümmchen einbringen. 

In einem gleichmäßig temperierten dunklen Keller mit konstanter Luftfeuchtigkeit lassen sich entwicklungsfähige Weine einlagern, die dann über die Jahre reifen und ihr volles Potenzial erreichen können. Diese Weine finden sich jedoch nicht beim gut sortierten Händler um die Ecke –denn diese Weine sind zum Verzehr bestimmt und bereits ausgereift –sondern direkt beim Winzer. 

Wer also in Wein investieren möchte, sollte sich in einem Fachmagazin schlau machen. Dort finden Sie Hinweise zu Winzern, Weingütern, Weinregionen und Traubensorten. Ebenso erfahren Sie, wie die Tropfen bestimmter Weingüter preislich über die Jahre entwickelt haben. Informieren Sie sich über Auszeichnungen und Weinverkostungen renommierter Profis. Dabei spielt häufig auch die Lagerfähigkeit der Weine eine große Rolle.

Haben Sie dann einen Wein mit Potenzial gefunden, heißt es abwarten und die Märkte beobachten. So erkennen Sie, wann ein guter Zeitpunkt zum Verkaufen ist. Verkauft werden solche Weine beispielsweise über die Börse Liv-Ex (London International Vintners Exchange) oder über Wein­auk­ti­ons­häu­ser wie Christies oder Sothebys. 

Allerdings ist auch ein Investment mit Wein mit Risiko behaftet — auch hier schwanken die Preise stark. Doch anders als bei Aktien kann man aus diesem monetären Verlust zumindest einen sinnlichen Gewinn ziehen: Man lässt sich den edlen Tropfen einfach gut schmecken! Das ist auch mein bevorzugter Umgang mit gutem Wein — in meinem Keller lagern keine unentdeckten Schätze.

Welche Schätze in Ihrem Depot lagern, darüber können Sie sich künftig jederzeit über meine Webseite informieren. Melden Sie sich einfach bei mir, dann richte ich Ihnen den entsprechend Zugang ein.

Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen im vergangenen Jahr und wünsche Ihnen ein besinnliches, sinnliches und vor allem geruhsames und friedliches Weihnachtsfest. Rutschen Sie gut ins neue Jahr!



Download
RS-Newsletter Dezember 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.3 KB

DIESEN ARTIKEL TEILEN


Dieser Artikel wurde von Ruth Steinert im Dezember 2014 veröffentlicht.
Dieser Artikel wurde von Ruth Steinert im Dezember 2014 veröffentlicht.

Kontaktdaten

Ruth Steinert - Finanzexpertin

ANSCHRIFT

Marianne-Plehn-Straße 18

81825 München

REGULÄRE GESCHÄFTSZEITEN

Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr

FESTNETZ

+49 (0)89 - 68 05 08 38

HANDY

+49 (0)170  - 34 53 805

FAX

+49 (0)89 - 68 05 08 39

MAIL 

office@ruthsteinert.de

Social Media

Ruth Steinert auf Twitter

Ruth Steinert auf Xing

Ruth Steinert auf Facebook

Die Finanzthemen jeden Monat kostenfrei als Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Ihre persönlichen Daten einsehen

Ihr geschützter Online-Account öffnet sich in einem zweiten Browser!