Finanzielle Unabhängigkeit durch Immobilien

Mietfrei im Alter zu wohnen oder durch eine vermietete Immobilie zusätzliche Einnahmen zu generieren, ist ein guter Baustein im Vermögensaufbau. Vermietete Immobilien eignen sich für alle, die sich auch um die Verwaltung der Immobilie kümmern können und möchten. Gerade in München sind Immobilien eine gute Anlage und haben bereits in den vergangenen Jahren eine erhebliche Wertsteigerung erfahren. Das wird auf absehbare Zeit auch so bleiben.

In meiner täglichen Beratung beobachte ich, dass es vor allem Männer sind, die Immobilien als Option für die Altersvorsorge ansehen. Das liegt wohl daran, dass Einkommen und Vermögensaufbau meist noch immer in männlicher Hand liegen. Gut ausgebildete Frauen stehen zwar selbst gut im Arbeitsleben, doch sobald Kinder kommen, ist Schluss mit der Gleichberechtigung. Frauen stecken zurück und überlassen es ihren Männern, für das Familieneinkommen und den Vermögensaufbau zu sorgen.

Gleichberechtigung bei Arbeitszeit, Familienzeit und Vermögensaufbau

 

Dabei spräche nichts dagegen, das Arbeitspensum auf beiden Seiten auf 32 Stunden zu verringern. So wäre ein gleichberechtigtes Arbeits- und Familienleben möglich. Diese Gleichberechtigung sollte dann auch beim Vermögensaufbau weitergehen. Frauen, die über die nötigen Mittel verfügen, können ihr Kapital über Immobilien geschickt und gut vermehren.

Doch beobachte ich, dass Frauen meist Angst davor haben, Schulden zu machen. Um eine Immobilie zu erwerben, ist es jedoch häufig erforderlich, einen Kredit aufzunehmen. Obwohl die finanziellen Verhältnisse der Frauen ausreichen, um in eine Immobilie zu investieren, zögern viele und lassen es dann letztendlich sein. Durch dieses Zögern verschenken Frauen jedoch viel Geld. Denn je eher man mit dem Vermögensaufbau beginnt, umso schneller und leichter kommt ein bequemes finanzielles Polster zustande.

Frauen wie Männer sollten also nicht erst damit anfangen, sich über den Vermögensaufbau Gedanken zu machen, wenn Kinder da sind, sondern gleich beim Start ins Berufsleben etwas zur Seite schaffen. Dann genügen auch noch kleinere Beträge, die keinen großen Verzicht darstellen. Daher möchte ich vor allem Frauen ermutigen, sich mit dem Thema Vermögensaufbau zu beschäftigen und sich den Kauf einer Immobilie zuzutrauen. Dafür ist es nie zu spät, denn gerade bei vermieteten Immobilien kann die Kreditrate über die Mieteinnahmen finanziert werden.

Download
Finanzielle Unabhängigkeit durch Immobilien
RS-Newsletter_ Januar_2016_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.1 KB

DIESEN ARTIKEL TEILEN

Dieser Newsletter wurde von Ruth Steinert im Januar 2016 veröffentlicht.
Dieser Newsletter wurde von Ruth Steinert im Januar 2016 veröffentlicht.

Kontaktdaten

Ruth Steinert - Finanzexpertin

ANSCHRIFT

Marianne-Plehn-Straße 18

81825 München

REGULÄRE GESCHÄFTSZEITEN

Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr

FESTNETZ

+49 (0)89 - 68 05 08 38

HANDY

+49 (0)170  - 34 53 805

FAX

+49 (0)89 - 68 05 08 39

MAIL 

office@ruthsteinert.de

Social Media

Ruth Steinert auf Twitter

Ruth Steinert auf Xing

Ruth Steinert auf Facebook

Die Finanzthemen jeden Monat kostenfrei als Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Ihre persönlichen Daten einsehen

Ihr geschützter Online-Account öffnet sich in einem zweiten Browser!