Huffington Post: Mit stabilem Wachstum und gezielten Schulden der Krise vorbeugen

Mein Blog-Artikel in der Huffington Post:

 

Wirtschaftlich hängen derzeit ein paar dunkle Wolken über Europa. Trotz massiver Sparmaßnahmen sind die Schulden in den Euroländern weiter gestiegen. Das Geld, das durch die Niedrigzinspolitik der EZB in die Wirtschaften gepumpt wurde, konnte nur ein schwaches Wachstum in Europa erzeugen. Die Inflation bleibt auf einem niedrigen Niveau. Beides zusammen sorgt dafür, dass die Länder weder ihre Schulden tilgen können, noch, dass die Inflation den realen Wert der Schulden verringert. 

 

DIESEN ARTIKEL TEILEN

Dieser Blog wurde von Ruth Steinert im Mai 2016 veröffentlicht.
Dieser Blog wurde von Ruth Steinert im Mai 2016 veröffentlicht.

Kontaktdaten

Ruth Steinert - Finanzexpertin

ANSCHRIFT

Marianne-Plehn-Straße 18

81825 München

REGULÄRE GESCHÄFTSZEITEN

Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr

FESTNETZ

+49 (0)89 - 68 05 08 38

HANDY

+49 (0)170  - 34 53 805

FAX

+49 (0)89 - 68 05 08 39

MAIL 

office@ruthsteinert.de

Social Media

Ruth Steinert auf Twitter

Ruth Steinert auf Xing

Ruth Steinert auf Facebook

Die Finanzthemen jeden Monat kostenfrei als Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Ihre persönlichen Daten einsehen

Ihr geschützter Online-Account öffnet sich in einem zweiten Browser!