Im Frühling blühen die Dividenden

Wenn im Frühling die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, können sich viele Aktionäre über die Früchte ihrer Unternehmensbeteiligungen freuen: Es ist Dividendensaison in Deutschland. Von April bis Juni lassen die Unternehmen ihre Aktionäre am Unternehmenserfolg teilhaben. Und diese Auszahlungen können sich sehen lassen: Im Durchschnitt bei 3 Prozent liegt die sogenannte Dividendenrendite (Dividende/Aktienkurs). Ein nettes Zubrot also, wenn man in solide DAX-Unternehmen investiert. In diesem Jahr erhöhen voraussichtlich sogar mehr als 20 der 30 DAX-Konzerne ihre Dividende. Bei aller Freude an Renditen sollte man als Anleger vor allem hinter dem Geschäftsmodell eines Unternehmens stehen, dessen Aktien man kauft. 

Wer lieber in Fonds investiert als in eigene Aktien, kann in sogenannte Dividendenfonds investieren. Solche börsennotierten Indexfonds (ETFs) investieren in die Titel mit den höchsten Dividendenrenditen – deutschlandweit oder auch global. Egal ob Einzelaktie oder ETF: Unternehmensbeteiligungen sind in Zeit von Niedrig-Zinsen immer ein lukrativer Baustein im Portfolio. 

 

DIESEN ARTIKEL TEILEN

Dieser Blog wurde von Ruth Steinert im April 2017 veröffentlicht.
Dieser Blog wurde von Ruth Steinert im April 2017 veröffentlicht.
Dieser Blog wurde von Ruth Steinert im April 2017 veröffentlicht.
Dieser Blog wurde von Ruth Steinert im April 2017 veröffentlicht.

Kontaktdaten

Ruth Steinert - Finanzexpertin

ANSCHRIFT

Marianne-Plehn-Straße 18

81825 München

REGULÄRE GESCHÄFTSZEITEN

Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr

FESTNETZ

+49 (0)89 - 68 05 08 38

HANDY

+49 (0)170  - 34 53 805

FAX

+49 (0)89 - 68 05 08 39

MAIL 

office@ruthsteinert.de

Social Media

Ruth Steinert auf Twitter

Ruth Steinert auf Xing

Ruth Steinert auf Facebook

Die Finanzthemen jeden Monat kostenfrei als Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Ihre persönlichen Daten einsehen

Ihr geschützter Online-Account öffnet sich in einem zweiten Browser!