Rekordgewinne der DAX-Konzerne: Anleger traut euch und steigt ein!

So viel wie im ersten Quartal haben die 30 Dax-Konzerne noch nie verdient: Mehr als 30 Milliarden Euro vor Steuern und Zinsen waren es in den ersten drei Monaten 2017. Dabei profitieren vor allem die vielen Industriekonzerne um BASF, Linde und Siemens sowie die drei Autobauer BMW, Daimler und VW überdurchschnittlich von dem Aufschwung. Nur schade, dass so wenig private Anleger an diesen Gewinne partizipieren. Denn trotz niedriger Zinsen setzen die Deutschen lieber auf Sparbriefe als auf Aktien.

 

Das Risiko bei einer Aktienanlage ist überschaubar, dafür kann man mit ordentlichen Renditen und Dividenden rechen. Der aktuelle Börsenaufschwung spiegelt die Lage der Unternehmen gut wider. Fahren die DAX-Konzerne in den nächsten Quartalen weiterhin so gute Ergebnisse ein, so sind deutsche Aktien derzeit eher unter- als überbewertet. Ein guter Zeitpunkt also, sein Portfolio mit Aktien zu bestücken. 

DIESEN ARTIKEL TEILEN

Dieser Blog wurde von Ruth Steinert im Mai 2017 veröffentlicht.
Dieser Blog wurde von Ruth Steinert im Mai 2017 veröffentlicht.

Kontaktdaten

Ruth Steinert - Finanzexpertin

ANSCHRIFT

Marianne-Plehn-Straße 18

81825 München

REGULÄRE GESCHÄFTSZEITEN

Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr

FESTNETZ

+49 (0)89 - 68 05 08 38

HANDY

+49 (0)170  - 34 53 805

FAX

+49 (0)89 - 68 05 08 39

MAIL 

office@ruthsteinert.de

Social Media

Ruth Steinert auf Twitter

Ruth Steinert auf Xing

Ruth Steinert auf Facebook

Die Finanzthemen jeden Monat kostenfrei als Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Ihre persönlichen Daten einsehen

Ihr geschützter Online-Account öffnet sich in einem zweiten Browser!